Finanzierung der Gemeinden

  • Die gesetzgeberische Zuständigkeit für die Gemeindenfinanzierung liegt beim Südtiroler Landtag. Die Gemeinden in Südtirol beziehen ihre finanziellen Mittel aus:
    • Eigenen Einnahmen: Hauptsächlich sind dies Einnahmen aus Gemeindesteuern (v.a. die Gemeindeimmobiliensteuer GIS) und Gebühren (z.B. Müllgebühren, Kindergartengebühren, usw.).
    • Zuweisungen des Landes gemäß Landesgesetz
  • Die Höhe der Zuweisungen des Landes und ihre Aufteilung auf die einzelnen Gemeinden werden jährlich zwischen dem Landeshauptmann und den Gemeinden vereinbart. Dabei werden die gesamten Einkünfte sowie die Gebühren- und Steuerpolitik der Gemeinden berücksichtigt.