Vorbereitung für Multiplier-Event laufen auf Hochtouren

Auf Einladung des KoWiSt-Projektteams kommen am 10. und 11. Mai 2017 in Bozen/Italien Verwaltungswissenschaftler, Informatiker, Führungskräfte von Kommunalverwaltungen und Verbandsvertreter aus sechs europäischen Staaten zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens, das als Multiplier-Event Teil der KoWiSt-Disseminationsstrategie ist, steht die Vorstellung der Beta-Version der geplanten digitalen Lernplattform zur Wirkungsorientierten Steuerung in kleinen und mittleren Kommunen.

Wie Projektleiter Dr. Jens Weiß sagt, sei es das Ziel, eine externe Bewertung des erreichten Arbeitsstandes sowie Anregungen für weitere Verbesserungen der Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität zu erhalten. „Dies ist ein wichtiger Baustein der Qualitätssicherung und soll dazu beitragen, dass die im Entstehen begriffene Lernplattform später auch in der Verwaltungspraxis und der akademischen Lehre verwendet werden kann.“

25. März 2017 / M. Fischer

%d bloggers like this: